Menü

Lausitzer Magnesium-Druckgießer feiert 20 Jähriges Jubiläum

Ob Popstars, Key-Speaker, Holzfäller oder Autofahrer die von POWER-CAST Magnetech gegossenen Druckgussteile sind weltweit im Einsatz. Vor 20 Jahren gegründet, ist das Unternehmen heute auf Magnesium-Druckguss im Warmkammerverfahren spezialisiert. Maschinen mit Schließkräften von 1.250 – 5.600 kN produzieren Teile mit Gewichten zwischen 10 – 1.200 g. 

Nach dem Erfolgsgeheimnis gefragt, antwortet Werksleiter Ronny Brytsche: „Sicherlich unsere Flexibilität.“ Flexibel ist Magnetech in vielfacher Hinsicht. Klein- und Kleinstserien werden genauso gegossen wie Projekte mit sehr hohen Stückzahlen. Gusstechnisch weniger anspruchsvolle Teile werden gleichermaßen produziert, wie hoch-komplexe Bauteile, in die z. B. Stahl-Einlegeteile eingegossen werden. Auch für das Oberflächenfinish bietet das Unternehmen überzeugende Lösungen an. Flexibilität ist auch bei Neuprojekten Trumpf. Mit Erfahrung und Kreativität werden Kunden bereits in der Entwicklungsphase durch die gussgerechte Gestaltung ihre Druckgussteile unterstützt. 

Seit Oktober 2015 ist Magnetech teil der POWER-CAST Gruppe und bildet in dieser das Kompetenzzentrum für Magnesiumdruckguss im Warmkammerverfahren.